VO2max — Test

Ziel dieses Tests …

… ist es, die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) eines Sportlers zu bestimmen. Die Messung erfolgt mittels einer Spiroergometrie (Atemgasanalyse). Die VO2max ist der höchste Sauerstoffaufnahmewert den eine Person pro Minute erreichen kann. Trotz weiterer Steigerung der Belastungsintensität kann ab diesem Punkt keine weitere Steigerung der Sauerstoffaufnahme verzeichnet werden.
Die VO2max ist ein wichtiges Kriterium zur Beurteilung der aeroben Leistungsfähigkeit bei Leistungs- und Wettkampfsportler. Der Test wird als Rampentest bis zur subjektiven Ausbelastung durchgeführt.
Zwingende Voraussetzung für die Testdurchführung ist ein sehr guter Gesundheitszustand, motorische Fitness und eine intensive Aufwärmung vor dem Test2).
Der Test wird nur für Leistungs- und Wettkampfsportler durchgeführt wobei die ausdrücklicher Willensäußerung des Probaten vorliegen muss. Bestehen Zweifel an der Gesundheit und Eignung des Probanten ist eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen.

Testdurchführung:

Wir führen den Test im unmittelbaren Anschluss an einen normalen Spiroergometrie — Stufentest durch. Der Probant muss mit Beginn des Rampentests bis zur subjektiven Ausbelastung durch die Atemeinheit atmen. Standardmäßig wird die Stufendauer alle 30 Sekunden so lange gesteigert, bis der Probant seine Leistungsgrenze erreicht hat. Die Leistungssteigerung je Stufe beträgt auf dem Radergometer 1 Watt/Sekunde, auf dem Laufband 1 km/h alle 30 Sekunden1).

Auswertung:

siehe Auswertung Spiroergometrie

 

wei­ter zu Trai­ning  …